Manwoman.info

Mann und Frau, Psychologie der Beziehungen

Das sagen Tattoos über Persönlichkeit eines Menschen aus

Warum lassen sich Menschen so gerne tätowieren, obwohl es sich dabei augenscheinlich um eine schmerzhafte Angelegenheit handelt und wie betrachtet die Gesellschaft dieses Phänomen? Experten gingen dieser Frage nach und konnten auf diese Weise einige interessante Punkte an die Oberfläche bringen.

Was motiviert Menschen dazu, sich auf schmerzvolle Weise nicht abwaschbare Motive auf den Körper stechen zu lassen?

Ein grundlegendes Motiv der meisten tätowierten Menschen stellt zunächst die dauerhafte Veränderung des eigenen Körpers dar. Um diese Wunschvorstellung tatsächlich Realität werden zu lassen, müssen die Betroffenen nicht nur ein spezielles Schönheitsideal verfolgen, sondern sich zudem durch eine spezifische Lebenseinstellung auszeichnen. Eine Tätowierung soll eine indivuelle Markierung darstellen. Betroffene nutzen ihren Körperschmuck zur Kommunikation und verdeutlichen damit, dass sie genau wie andere Menschen zur Gesellschaft gehören. Tätowierungen können demzufolge als Mittel zur Identifikation betrachtet werden, mit dem Betroffene ihre Zugehörigkeit zu einer bestimmten Gruppe ausdrücken. Auch die Individualität Weiterlesen »

Warum Menschen Regeln brechen

Wer von uns hat nicht bereits einmal eine rote Ampel überquert, die Vorschriften der Mülltrennung missachtet oder seinen Wagen in einem Halteverbot abgestellt? Was bringt es uns, gegen Regeln zu verstoßen? Eines liegt klar auf der Hand: Regeln zu brechen ist nicht nur mit einem hohen Spaßfaktor verbunden – nein – zudem spielen weitere Einflüsse […]

weiterlesen »

So lassen Sie Ihre schlechten Gewohnheiten endlich zurück

Irgendwo hat doch jeder seine negativen Gewohnheiten, die er so gerne hinter sich lassen würde. Hierzu zählen beispielsweise das viele Rauchen oder das übermäßige Konsumieren von Alkohol sowie die Abneigung gegen Sport. Doch warum fällt es vielen Menschen so schwer, Ihre Gewohnheiten einfach abzulegen und durch neue zu ersetzen? Ich sage Ihnen: Eure Gewohnheiten sind […]

weiterlesen »


Wie entstand die Psychoanalyse?

Die Psychoanalyse stammt von Hypnose und wurde letztlich sein Gegensatz. Wiener Nervenarzt Sigmund Freud arbeitete zusammen mit seinem Kollegen Josef Breuer, sie beide wandten die Hypnose an, um Balsam auf die Wunden ihrer neurotischen Patientinnen zu gießen. Breuer wurde der Begründer der kathartischen Methode, deren Kern darin bestand, dass Erinnerung in der Hypnose des traumatischen […]

weiterlesen »


© 2018 by: Manwoman.info - Wissenswertes ueber Psychologie und Beziehung