Manwoman.info

Mann und Frau, Psychologie der Beziehungen

Kostenfalle All Inklusive

Urlaubstipps „All Inklusive“

Urlaubstipps „All Inklusive“

Lassen Sie sich im Urlaub nicht über den Tisch ziehen!

Die Buchung für den Urlaub „All Inklusive“ ist bei uns sehr beliebt, denn ist alles im Preis inbegriffen, dann bleiben die Ausgaben übersichtlich, manchmal aber auch nicht.
Vor allem bei der Verpflegung glauben viele, mit dem Rund um Sorglos-Paket gut abzuschneiden. Doch Vorsicht, oft ist nur das Büfett im Angebot enthalten Alles zwischendurch wie Eis, Snacks, Kuchen oder andere Getränke müssen extra bezahlt werden und man muss teilweise tief in die Tasche greifen.

Legen Sie ein besonderes Augenmerk auf das Getränkeangebot, denn manchmal werden Softdrinks nur zu den Mahlzeiten angeboten und kostenlos ausgeschenkt. Steht in der Beschreibung z. B „landestypische alkoholische Getränke“, müssen aus dem Ausland importierte Getränke, meisten Alkoholika, extra bezahlt werden.

Wichtig ist auch, ob die Minibar im Zimmer gratis mit Softdrinks aufgefüllt wird, um die zusätzlichen Kosten für Wasser und Co, zu vermeiden. Auch bei der Freizeitgestaltung kassieren viele Hotels extra ab, wie z. B. bei Sportkursen, bei Handtüchern oder Strandliegen. Wenn diese gemietet werden müssen, kostet das 10 E pro Tag und das ist zu überlegen.

Schauen Sie sich deshalb das Angebot immer genau an und lesen Sie auch das Kleingedruckte.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.

© 2018 by: Manwoman.info - Wissenswertes ueber Psychologie und Beziehung