Manwoman.info

Mann und Frau, Psychologie der Beziehungen

Wenn das Kind kommt …

Wenn eine Frau erfährt, dass sie schwanger ist, gehen ihr so viele Gedanken durch den Kopf: Wird es ein Mädchen oder ein Junge, welche Sachen werden gekauft, wie wird das Kinderzimmer dekoriert und aussehen? Der Mann hingegen muss sich erst einmal an den Gedanken gewöhnen, dass sie bald nicht mehr nur zu zweit sind. Die Frau wird von Tag zu Tag nervöser. Welche Möbel und Sachen müssen gekauft werden? Der Mann nimmt es gelassen. Sobald die Frau im 7. Monat ist, beginnen sie mit den Vorbereitungen. Etliche Abende wurde darüber diskutiert, wie man das Haus gestalten und dekorieren soll.

Jeden Abend zeigte die Frau dem Mann andere Sachen und konnte sich nicht entscheiden. Er jedoch denkt nur, „so schwer ist es doch gar nicht, es wird alles hingestellt und fertig.“ Aber Frauen sind ja anders, da muss alles geplant und Tage vorher durchdacht werden. Endlich ist der Tag gekommen, die Frau freut sich riesig und wartet schon gespannt mit den ganzen Sachen im Zimmer bis der Mann endlich von der Arbeit kommt.

Kaum steht er in der Tür, wird er gleich überhäuft damit, wie wird alles hingestellt und platziert. Erst einmal kommt Farbe an die Wand – das Paar hat sich für grün und beige entschieden.

Das Kinderbett muss noch aufgebaut werden, ebenso die Wickelkommode und ein Regal. Die Frau denkt nur, dass muss alles heute noch erledigt werden, und ist schon total fertig und hetzt ihren Mann schon ,er solle sich beeilen. Sie holt schon alle Accessoires raus und will sie platzieren. Der Frau kann es halt nie schnell genug gehen. Der Mann ist schon total genervt, denkt sich aber „schön ruhig bleiben, sie ist schwanger und da spielen die Hormone verrückt. Ich werde alles hinter einander machen und beeile mich natürlich, so wie die Frau es wünscht.“

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.

© 2018 by: Manwoman.info - Wissenswertes ueber Psychologie und Beziehung