Manwoman.info

Mann und Frau, Psychologie der Beziehungen

Die Körpersprache beim Flirten

Auch das Flirten will gelernt sein. Wenn man aber einige wichtige Dinge weiß und beachtet, dann ist es meist gar nicht so schwer. Auch das Flirten hat etwas mit Ausdauer und Übung zu tun. Klappt es beim ersten Mal nicht, dann vielleicht bei dritten, fünften oder zehnten Mal hervorragend. Also, wer flirten will, sollte den Mut nicht verlieren, ausdauernd sein und sich auch von ersten Zurückweisungen nicht abschrecken lassen. Um bestimmten möglichen Niederlagen von vorn herein ausweichen zu können, ist es gut, auch einiges über die Körpersprache zu wissen.

Mann sollte also nicht mit einer Frau unbedingt in Kontakt treten wollen, die mit einem anderen Mann im Tanzlokal oder in der Bar ist. Wenn aber deutlich wird, dieser Mann ist ihr gar nicht so wichtig für sie, und wenn sie beginnt, ihre Blicke durch den Raum schweifen zu lasen, dann kann Mann ihr schon einen Blick hin überwerfen.

Schaut sie zurück, und schaut sie noch einmal zurück, dann darf Mann sie auch einmal fragen, ob sie tanzen möchte. Das sollte man vor allem dann tun, wenn man bemerkt, wie sehnsüchtig sie auf die Tanzenden blickt, während der Partner keinerlei Anstalten macht, sie zum Tanzen zu bitten. Strahlt sie dabei über das ganze Gesicht und versucht, eine Unterhaltung in Gang zu setzen, dann hat Mann ja nun schon fast gewonnen. Jetzt darf er auch fragen, ob sie später noch einmal gern mit ihm tanzen möchte. Nach dem dritten Tanz spätestens darf er sie dann auch getrost einmal fragen, ob sie mit an die Bar kommt, um einen Drink zu nehmen. Behält sie dabei eine offene, lockere Körperhaltung und sieht ihn an und lacht auch noch herzlich, dann darf Mann sie auch fragen, ob er sie später nach Hause begleiten darf.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.

© 2018 by: Manwoman.info - Wissenswertes ueber Psychologie und Beziehung