Manwoman.info

Mann und Frau, Psychologie der Beziehungen

Schneller abnehmen mit dem Kalorien-Check

Man muss nicht unbedingt eine Mahlzeit ausfallen lassen, man sollte nur häufiger Dickmacher vom Speisezettel streichen. Tricks hierfür haben wir hier!

 

Toast-Comeback

Vergessen Sie Aufback-Brötchen und holen Sie den Toaster wieder raus. Wenn Sie zwei Hälften Weizen-Toastie rösten, haben Sie 112 kcal auf dem Teller.

Beim Weizenbrötchen sind es 166 und beim Weltmeister-Brötchen sogar 215 Kalorien.

 

Griechisch statt Sahne

Mögen Sie es morgens cremig? Lassen Sie den Sahnejoghurt trotzdem im Regal. Griechischer Joghurt ist dank des besonderen Abtropfverfahrens genauso cremig, aber pro 100 g 70 Kalorien leichter.

 

Gemüse schlägt Obst

Essen Sie 3 Tomaten statt einem mittelgroßem Apfel, wenn Sie schon vor dem Essen Hunger verspüren.

 

Sandwich als Salat

Tomaten, Gurken, Eisbergblätter, Käse- oder Schinkenwürfel – alles was auf einem Sandwich schmeckt, schmeckt auch in der Schüssel. Einfach den grünen Anteil erhöhen und auf das Brot verzichten.

 

Pasta-Soße zu Kartoffeln

Bestellen Sie Bolognese mit zwei mittelgroßen Kartoffeln statt mit der üblichen Portion Nudeln, das spart 140 Kalorien.

 

Schlaue Schnitzelwahl

Schnitzel gehört zu den Lieblingsessen in der Kantine und auch im Restaurant. Wenn es Jägerschnitzel gibt, greifen Sie zu. Denn es wird nicht paniert und kommt nur mit Sosse auf den Teller, dadurch sparen Sie 260 Kalorien. Auf Wiener-Schnitzel sollten Sie verzichten, denn die Panade saugt Fett auf und liefert 420 Kalorien.

 

Dessert lieber pur

Lust auf einen süßen Abschluss? Dann essen Sie ein Stück dunkle Schokolade – aber pur. Spart gegenüber dem Schoko-Cookie mindestens 50 Kalorien.

 

Aufschnitt aufpeppen

Wickeln Sie z. B. Cornichons oder eingelegte Maiskölbchen in die dünne Salami-Scheibe. So reduzieren Sie beim Abendessen automatisch den Wurst-Anteil. das bringt pro 50 Gramm mindestens 150 Kalorien.

 

Ei ohne Fett

Spiegelei ist ein schnelles Abendessen. Garen Sie es in 2 EL kochendem Wasser und sparen Sie 1 EL Fett (90 Kalorien)

 

Feinkost-Salate strecken

In den meisten Fertigsalaten aus dem Kühlregal steckt reichlich Mayonnaise. Strecken Sie die Kalorienbomben mit fein geraspelten Möhren, Zucchini oder fein geschnittenen Gewürzdurken auf das Doppelte. Macht z.B. Fleischsalat um ca. 350 Kalorien leichter.

 

Kräuterquark statt Kräuterbutter

Ob zum Steak oder zur Kartoffel. Frühlings-Kräuterquark schmeckt frischer als Kräuterbutter und spart pro 50 g wirklich lohnende 250 Kalorien.

 

Warm statt kalt

Nach warmen Getränken entwickelt der Körper eher ein Völlegefühl als nach kalten. Kochen Sie Früchtetee und lassen Sie den Fruchtsaft stehen. Spart pro Glas 250 ml außerdem ca. 150 Kalorien.

 

Gesund statt salzig

Sie dürfen dippen, wenn Sie statt Chips Möhren- oder Selleriesticks knabbern. Der Wechsel von salzig zu gesund spart pro 50 Gramm satte 250 Kalorien.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.

© 2022 by: Manwoman.info - Wissenswertes ueber Psychologie und Beziehung