Manwoman.info

Mann und Frau, Psychologie der Beziehungen

Kann denn Glück eine Sünde sein? Pfeifen Sie einfach mal auf.

Kann denn Glück eine Sünde sein?

Kann denn Glück eine Sünde sein?

Gerne würden wir mal öfter unseren Wünschen folgen, wenn wir nicht so gut erzogen wären. Aber manchmal sollte man auf alle Regeln pfeifen und sich einen Wunsch erfüllen.

Scharen von Frauen rennen in jedem Frühjahr ins Fitness-Studio um bis zum Sommer eine gute Figur zu haben, jedoch scheitern die meisten an ihrem inneren Schweinehund. Aber man sollte nicht gegen ihn kämpfen sondern ihn lieber friedlich zähmen. Geben Sie ihm ab und zu nach, verstoßen Sie gegen Regeln, die Ihnen schon als Kind eingeimpft wurden und die heute immer noch unseren Alltag erschweren. Sündigen Sie, denn wer sich selbst ab und zu selbst verwöhnt, wird auf Dauer mehr Erfolg haben. Ihr schlechtes Gewissen müssen Sie besiegen.

„Erst die Arbeit, dann das Vergnügen“, diesen Satz lernen wir schon in unserer Kindheit und begleitet uns durchs ganze Leben. Erst muss das Gemüse gegessen werden, dann kommt der Nachtisch aus dem Kühlschrank. Erst machen wie Jogging, dann gönnen wir uns ein Stück Torte, erst sparen wir an anderer Stelle, dann kaufen wir uns die neue Tasche. Auf diese Art beruhigen wir unser Gewissen, erst wenn wir sagen können „Das habe ich mir verdient“, können wir die Belohnung genießen. Aber diese Selbstdisziplin fordert auch ihren Tribut, denn wir kämpfen ständig gegen unser schlechtes Gewissen. In der menschlichen Natur liegt das Streben nach dem Angenehmen und das Vermeiden von Unangenehmem. Unsere Disziplin versucht pausenlos, die Instinkte im Zaum zu halten, dabei ist das völlig falsch, denn wer seinen Bedürfnissen auch mal nachgibt, ist glücklicher. Glückliche Menschen können Krisen besser Weiterlesen »


© 2020 by: Manwoman.info - Wissenswertes ueber Psychologie und Beziehung