Manwoman.info

Mann und Frau, Psychologie der Beziehungen

Zusammenziehen mit dem Partner

„Sie sind jetzt also zusammen(gezogen).“

Melanies Mutter schüttelt immer noch ganz ungläubig den Kopf. Sie kann es noch gar nicht fassen, dass ihre 22-jährige Tochter so Hals über Kopf mit ihrem neuen Freund zusammengezogen ist. Gestern erst noch hatte sie ihr Vorhalte gemacht, wann sie denn endlich mal auf eigenen Beinen stehen wolle. Immerhin hätte sie jetzt seit einem Jahr schon ihre Ausbildung beendet. Immerhin würde sie jetzt schon lange genug ihr eigenes Geld verdienen. Und heute schon hat sie ihr Glück bei ihrem neuen Freund in einer gemeinsamen Wohnung gefunden. Aber kann das gut gehen? Nach gerademal einem viertel Jahr Beziehung? Oder ist es vielleicht doch zu früh?

Wie viel Zeit zum Zusammenziehen?

Wenn man einen Blick in so manches Internetforum wirft, liegt die Antwort auf der Hand: Es kann gar nicht früh genug mit dem Zusammenziehen sein, wenn zwei Menschen sich lieben. Geradezu trotzig schmettern die Betroffenen in verschiedenen Foren, Kritikern und Anhängern von längeren Wartezeiten mit der gemeinsamen Wohnung, ihre Aussagen entgegen. Aussagen vom erfolgreichen gemeinsamen Zusammenleben mit dem Partner nach 1-2 Monaten, wenigen Wochen oder im extremsten Fall Tagen. Sie wären jetzt auch nach 10 Jahren noch glücklich liiert, bereits verheiratet und hätten Kinder. Wirklich beruhigen kann einen das jedoch nicht, wenn man erstmal selber in dieser Situation ist. Wenn Aufregung; Vorfreude, aber auch gleichzeitig Zukunftsängste einen neuen Lebensabschnitt dominieren. Weiterlesen »


© 2019 by: Manwoman.info - Wissenswertes ueber Psychologie und Beziehung