Manwoman.info

Mann und Frau, Psychologie der Beziehungen

Wie entstand die Psychoanalyse?

Die Psychoanalyse stammt von Hypnose und wurde letztlich sein Gegensatz. Wiener Nervenarzt Sigmund Freud arbeitete zusammen mit seinem Kollegen Josef Breuer, sie beide wandten die Hypnose an, um Balsam auf die Wunden ihrer neurotischen Patientinnen zu gießen.

Breuer wurde der Begründer der kathartischen Methode, deren Kern darin bestand, dass Erinnerung in der Hypnose des traumatischen Ereignisses und Abreagieren der damit verbundenen Emotionen zu der Entbindung von neurotischen Symptomen führten. Freud wandte diese Methode auch an. Ihre Effektivität war jedoch klein, die Symptome erschienen wieder. Beide Ärzte haben es bemerkt, dass hypnotische Trance kein nötiger Bestandteil der Behandlung ist, es ist genug, dass sich die Patienten an diese Ereignisse erinnern und darüber erzählen. So entstand freie Assoziationsmethode, die in der Psychoanalyse ein Hauptinstrument wurde. Man verzichtete also auf die Hypnose, indem man äußeres Attribut das heißt die Lage eines Patienten auf dem Sofa bewahrte, die psychische Regression absicherte. Der Arzt saß doch hinten, der Patient sah den Arzt nicht und konnte seinen Erlebnissen und Erinnerungen nachhängen. Weiterlesen »


© 2019 by: Manwoman.info - Wissenswertes ueber Psychologie und Beziehung