Manwoman.info

Mann und Frau, Psychologie der Beziehungen

Gehirnjogging – So bleiben die grauen Zellen jung

Geistig fit bis ins hohe Alter – das wünschen sich die meisten Menschen.

Wie wir das schaffen können?

Laut neuesten Erkenntnissen der Hirnforschung kommt es darauf an, stets Neues auszuprobieren und die grauen Zellen zu fordern und zu fördern. Durch ständiges „Dazu Lernen“ bildet das Gehirn neue Synapsen – das sind Kontaktstellen zwischen Nervenzellen und anderen Zellen (Muskel-, Sinnes- oder Drüsenzellen). Neue Verzweigungen und Übertragungsmöglichkeiten für Reize und Informationen werden gebildet – so können wir nachweislich bis ins hohe Alter hinein Neues lernen und das Gehirn fit halten.

Rätsel lösen

Mit einfachen Rätseln beginnen und die Schwierigkeit langsam steigern. Neue Rätsel ausprobieren – Sudoko für Fortgeschrittene oder z.B. Silbenrätsel, alles Neue bringt das Gehirn so richtig in Schwung.

Bewegung

Körperliche Aktivität regt die Durchblutung an – auch im Gehirn. Täglich 20 bis 30 Minuten an der frischen Luft spazieren gehen und immer neue Wege wählen. Die ständig wechselnden Eindrücke sind ein prima Gehirnjogging. Weiterlesen »


© 2019 by: Manwoman.info - Wissenswertes ueber Psychologie und Beziehung